Bildung

Grundbildung im Detailhandel

Die wichtigste Nebensache der Welt ist für dich die Hauptsache: Sport.

Detailhandelsfachleute Sportartikel beraten die Kundschaft und verkaufen Sportgeräte, Sportschuhe und Sportbekleidung sowie die dazugehörenden Service- und Dienstleistungen. Sie sind mitverantwortlich für die Warenbeschaffung und Lagerbewirtschaftung. Die Beratung ist bei Sportartikeln das wichtigste Aufgabengebiet der Detailhandelsfachleute. Die Sortimente in den Sportgeschäften sind ausserordentlich vielseitig und umfangreich. Die Hartwaren, Sportschuhe und Sporttextilien, die du verkaufst, erfordern hohe Fachkenntnisse.

Um ein erfolgreiches Beratungsgespräch führen zu können, musst du selbst sportlich aktiv sein. So weisst du aus eigener Erfahrung, worauf es ankommt, damit der Sport noch mehr Spass macht.

Die Welt der Sportartikel ist lebendig, trendig und sehr vielseitig. Die stetige Weiterentwicklung der Materialien und Sportarten erfordert ein ständiges «updaten» über neue Trends.

Willst du mehr über diesen Beruf erfahren?

Die Sendung von SRF mySchool gibt Ihnen einen guten Einblick in die Ausbildung und Weiterbildung.

Im Info-Flyer „Eine Ausbildung für dich – Detailhandelsfachfrau/-mann Sportartikel“ sind die wichtigsten Informationen über den Beruf aufgelistet.

Infobroschüre Detailhandeslfachleute Sportartikel

Generelle Informationen über den Detailhandelsberuf im Allgemeinen finden Sie nachfolgend:

Berufe im Detailhandel

Aufstiegs- und Weiterbildungsmöglichkeiten im Detailhandel

Im Detailhandel besteht eine Vielzahl an Weiterbildungsmöglichkeiten: Einerseits Berufsprüfung im im Detailhandel.

GrafikWeiterbildung

Ebenso stehen die Türen zur Weiterblidung zum Verkaufsfachmann/-frau oder Marketingfachmann/-frau offen. Darauf aufbauend dann zum Verkaufsleiter/-in oder Marketingleiter/-in.

Bei allfälligen Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung unter der Telefonnummer 031 381 93 94 oder senden Sie uns ein E-Mail an info@asmas.ch.